Logo AKV Landkreiskarte Rosenheim

 

 

Träger: Diakonisches Werk Rosenheim e.V.

Anschrift:  Sonnenweg 28, 83088 Kiefersfelden

Telefon: 08033-6989-31

Fax:       08033-6989-37

Ansprechpartner: Peter Brosig

e-mail: peter.brosig@diakonie-rosenheim.de

www.diakonie-rosenheim.de

 

 

Unser Profil

Die soziotherapeutischen Facheinrichtungen in Kiefersfelden sind ein stationäres Angebot für chronisch Alkoholabhängige Männer und Frauen (auch mit psychiatrischer Zusatzerkrankung). Unser Ziel ist es unsere Bewohner und Bewohnerinnen in ihrem Vorhaben zu unterstützen, ein abstinentes Leben zu führen.

 

Wohnen:

Kiefersfelden liegt im Inntal an der Grenze zu Tirol. Es hat eine sehr gute Verkehrsanbindung und Infrastruktur, sowie einen hohen Freizeitwert. Die Die Soziotherapeutischen Facheinrichtungen sind ca. 10 Gehminuten vom Bahnhof entfernt. Jeder Bewohner hat ein möbliertes Einzelzimmer. Neben diversen Gruppen und Gemeinschaftsräumen steht ein großzügiges Gartenareal zur Verfügung. Es gibt sowohl einen Übergangsbereich, als auch einen Langzeitbereich mit einer Wohngruppe im Stammhaus und drei Außenwohngruppen.

 

Arbeit und Beschäftigung:

Wir bieten unseren Bewohnern und Bewohnerinnen eine sinnvolle Tagesstrukturierung in Form von Ergotherapie und Arbeitstraining, in den Bereichen Ergotherapie, Hauswirtschaft, Küche, Hausmeisterei, Montage und -verpackung sowie Holzwerkstätte. Gegen Ende des Aufenthaltes ist zur Arbeitserprobung ein externes Praktikum möglich.

 

Sozialtherapeutisches Angebot:

Unser sozialtherapeutisches Angebot umfasst diverse gruppentherapeutische Angebote:

Neben den Wohngruppensitzungen und Einzelgesprächen, gibt es ein stufenförmiges soziales Entwicklungstraining, das unsere Bewohner und Bewohnerinnen während des gesamten Aufenthaltes wöchentlich begleitet.

Darüber hinaus gibt es jedes Quartal das Gruppentraining Sozialer Kompetenzen, sowie ein psychoedukatives Hausseminar.

Als zusätzliches Angebot gibt es einen psychologischen Fachdienst im Haus.

 

Freizeitpädagogische Angebote

Jeder Bewohner, jede Bewohnerin ist verpflichtet im Rahmen des Wahlpflichtangebotes an einer Freizeitgruppe seiner Wahl teilzunehmen. Dabei gibt es sowohl Angebote aus dem sportlichen sowie kreativen Bereich.

Zusätzlich gibt es regelmäßige, gruppenübergreifende Freizeitangebote.

 

Gesprächs- und Beratungsangebot:

Individuelle Beratung unserer Bewohner und Bewohnerinnen findet sowohl in den Einzelgesprächen der Bezugstherapeuten, als auch durch den psychologischen Fachdienst statt.